Beschreibung Ausflugsziel

Die Glasi Hergiswil ist die einzige Glashütte in der Schweiz, die von Mund und Hand Glas zu zeitgemässen und einzigartigen Formen verarbeitet.
  • Alter der Kinder:
    0 bis 1 Jahre 1 bis 2 Jahre 2 bis 4 Jahre alle...
    0 bis 1 Jahre
    1 bis 2 Jahre
    2 bis 4 Jahre
    4 bis 6 Jahre
    6 bis 10 Jahre
    über 10 Jahre
    Jugendliche
  • Ausflugsziel ist:
    ein Museum ein Restaurant/Gasthaus ein sehenswerter Ort alle...
    ein Museum
    ein Restaurant/Gasthaus
    ein sehenswerter Ort
    ein Spielplatz
  • Themenschwerpunkt:
    Abenteuer Action Entdecken alle...
    Abenteuer
    Action
    Entdecken
    Geschichte
    Lernen
    Märchen
  • Restaurant
  • Outdoor/Indoor:
    Outdoor und Indoor
    Outdoor und Indoor
  • geeignet für Kinderwagen: 50 %
  • Preisniveau: exklusiv
  • Witterung:
    Schönwetter Regenwetter Wind alle...
    Schönwetter
    Regenwetter
    Wind
    Schnee
    Kälte
    Bewölkt
  • Hunde erlaubt
  • Kindergeburtstagsfeiern
  • alle Eigenschaften (49)

Lage

Ausflugsziel auf Karte

Bewertungen (1)

zur Bewertungsübersicht

Ausflugsziele in der Nähe:

Premium

Hier werden vorrangig Premium Ausflugsziele aus der Nähe angezeigt.

mehr zu Premium

Eigenschaften dieses Ausflugsziel-Eintrags

  • Ausflugsziel ist:
    ein Museum
    ein Restaurant/Gasthaus
    ein sehenswerter Ort
    ein Spielplatz
  • Bad
  • Freizeitpark:
    Erlebnispark
    Märchenpark
  • Gastronomie:
    kinderfreundliches Restaurant
    kindertaugliches Café
  • Kulturelle Einrichtung
  • sehenswerter Ort
  • Sportanlage
  • Weg

  • Alter der Kinder:
    0 bis 1 Jahre
    1 bis 2 Jahre
    2 bis 4 Jahre
    4 bis 6 Jahre
    6 bis 10 Jahre
    über 10 Jahre
    Jugendliche
  • Witterung:
    Schönwetter
    Regenwetter
    Wind
    Schnee
    Kälte
    Bewölkt
  • Winterausflugsziel
  • geeignet für Kinderwagen: 50 %
  • vollständig für Kinderwagen geeignet
  • Mindestalter: keine Begrenzung
  • Hunde erlaubt
  • barrierefrei
  • Saisonale Öffnungszeiten: ganzjährig geöffnet
  • Hinweise zu Öffnungszeiten
  • Video zum Ausflugsziel
  • Broschüre vom Ausflugsziel:

  • Preisniveau: exklusiv
  • Vergleichspreis für 3-Jährige: keine Angabe
  • Vergleichspreis für 8-Jährige: keine Angabe
  • Vergleichspreis für Erwachsene: keine Angabe
  • Preisgestaltung

  • Themenschwerpunkt:
    Abenteuer
    Action
    Entdecken
    Geschichte
    Lernen
    Märchen
  • Anzahl vorhandener Tierarten: keine Tiere
  • Dauer der Aktivität:
    1 - 2 Stunden
  • Kindergeburtstagsfeiern
  • Highlights beim Ausflugsziel:

    • Glasi Hergiswil Highlights beim Ausflugsziel Museum "Vom Feuer geformt"
      Museum "Vom Feuer geformt"

      Das Museum «vom Feuer geformt» erzählt die Geschichte des Glases und der Glasi Hergiswil. Mit Licht und Ton werden Sie durch ein Kulissenlabyrinth geführt. Inszenierte Räume schildern die Entwicklung des Handwerks in der Glasi Hergiswil und die wirtschaftlichen Höhen und Tiefen des Unternehmens. Das Museum «vom Feuer geformt» erzählt vom dörflichen Filz, vom Kampf zwischen den Kleinen und den Grossen, von Direktoren und Arbeitern. Sinnliche Räume zeigen die grosse Krise nach dem zweiten Weltkrieg und die Rettung der Glasi durch Roberto Niederer. Das Museum «vom Feuer geformt» ist ein begehbarer Film, ein Landtheater, ein Illusionskabinett, eine Zeitmaschine. Lassen Sie sich verzaubern von den vielfältigen Inszenierungen.

      Das Museum «vom Feuer geformt» wurde vom Europarat als «eines der schönsten Museen Europas 1996» ausgezeichnet.

      Link

  • Restaurant
  • Imbiss
  • Versorgungsmöglichkeit: 50 Meter
  • Tägliche Öffnungszeiten Versorgung / Restaurant
  • WC
  • Wickeltisch
  • öffentliche Verkehrsmittel
  • erreichbar mit:
    Auto
    Bahn
    Bus
    Schiff
  • Parkplatz
  • Parkplätze: 300

  • Umgebungsschwerpunkt:
    Stadt
    Land
    See
    Berg
  • Outdoor/Indoor:
    Outdoor und Indoor
  • Schatten: 75 %
  • Vorstellung der Region

  • Event / Führung

Ausflugsziel Karte

    Anfahrtsbeschreibung

    2 Minuten zu Fuss vom Bahnhof Hergiswil entfernt.
    Ca. 12 Minuten mit dem Zug von Bahnhof Luzern entfernt.

    Adresse

    Ortsteil:
    • keine Angabe
    Regionen:
    • keine Angabe
    • Breitengrad: 46.981942
    • Längengrad: 8.311759

    Routenplaner Kontakt

    Ausflugsziele in der Nähe:

    Premium

    Hier werden vorrangig Premium Ausflugsziele aus der Nähe angezeigt.

    mehr zu Premium

    Ausflugsziel Fotos

    Fotos jetzt hochladen
    Ausflugsziel: Bei bester Sicht auf die Glasmacher-Plattform können Sie den Handwerkern bei ihrer rhythmischen Arbeit zuschauen und selber entdecken, wie mit handwerklichem Geschick aus der glühenden Masse Gläser geformt, geblasen und gegossen werden.

Unsere Glasmacher kommen aus Portugal und Italien. Sie arbeiten von Montag bis Freitag von 9.30 bis 13.00 Uhr und von 13.30 bis 17.00 Uhr, am Samstag von 9.30 bis 12.30 Uhr und von 13.00 bis 16.00 Uhr.
Früher bildeten wir auch Lehrlinge aus. Eine Ausbildung ist heute nur noch im Ausland möglich, zum Beispiel an der Glasfachschule in Zwiesel, Deutschland. - Glasi Hergiswil
    Bei bester Sicht auf die Glasmacher-Plattform können Sie den Handwerkern bei ihrer rhythmischen Arbeit zuschauen und selber entdecken, wie mit handwerklichem Geschick aus der glühenden Masse Gläser geformt, geblasen und gegossen werden. Unsere Glasmacher kommen aus Portugal und Italien. Sie arbeiten von Montag bis Freitag von 9.30 bis 13.00 Uhr und von 13.30 bis 17.00 Uhr, am Samstag von 9.30 bis 12.30 Uhr und von 13.00 bis 16.00 Uhr. Früher bildeten wir auch Lehrlinge aus. Eine Ausbildung ist heute nur noch im Ausland möglich, zum Beispiel an der Glasfachschule in Zwiesel, Deutschland.
    Ausflugsziel: Das Museum «vom Feuer geformt» erzählt die Geschichte des Glases und der Glasi Hergiswil. Mit Licht und Ton werden Sie durch ein Kulissenlabyrinth geführt. Inszenierte Räume schildern die Entwicklung des Handwerks in der Glasi Hergiswil und die wirtschaftlichen Höhen und Tiefen des Unternehmens. Das Museum «vom Feuer geformt» erzählt vom dörflichen Filz, vom Kampf zwischen den Kleinen und den Grossen, von Direktoren und Arbeitern. Sinnliche Räume zeigen die grosse Krise nach dem zweiten Weltkrieg und die Rettung der Glasi durch Roberto Niederer. Das Museum «vom Feuer geformt» ist ein begehbarer Film, ein Landtheater, ein Illusionskabinett, eine Zeitmaschine. Lassen Sie sich verzaubern von den vielfältigen Inszenierungen.

Das Museum «vom Feuer geformt» wurde vom Europarat als «eines der schönsten Museen Europas 1996» ausgezeichnet. - Glasi Hergiswil
    Das Museum «vom Feuer geformt» erzählt die Geschichte des Glases und der Glasi Hergiswil. Mit Licht und Ton werden Sie durch ein Kulissenlabyrinth geführt. Inszenierte Räume schildern die Entwicklung des Handwerks in der Glasi Hergiswil und die wirtschaftlichen Höhen und Tiefen des Unternehmens. Das Museum «vom Feuer geformt» erzählt vom dörflichen Filz, vom Kampf zwischen den Kleinen und den Grossen, von Direktoren und Arbeitern. Sinnliche Räume zeigen die grosse Krise nach dem zweiten Weltkrieg und die Rettung der Glasi durch Roberto Niederer. Das Museum «vom Feuer geformt» ist ein begehbarer Film, ein Landtheater, ein Illusionskabinett, eine Zeitmaschine. Lassen Sie sich verzaubern von den vielfältigen Inszenierungen. Das Museum «vom Feuer geformt» wurde vom Europarat als «eines der schönsten Museen Europas 1996» ausgezeichnet.
    Ausflugsziel: Das Glas-Labyrinth − am Anfang war die Vision
Am 29. Juni 2010 hat in der Glasi Hergiswil das erste Glas-Labyrinth der Schweiz seine Tore eröffnet. Unzählige Besucher haben sich seither verzaubern und faszinieren lassen.
Alles begann mit der Visionären Idee, Glas für Menschen auf eine andere Art erlebbar zu machen. Die Idee sollte Realität werden und so wurde gemeinsam mit dem Künstler Heinz Gadient, der Berner Firma Glas Trösch und dem Komponisten Martin Baumgartner, das erste Glas-Labyrinth der Schweiz realisiert.
Auf knapp 100 m2 wurden 77 Glaswände mit einem Gesamtgewicht von 10 Tonnen zu einem einmaligen Projekt aus Licht, Klang und Material zusammengefügt. - Glasi Hergiswil
    Das Glas-Labyrinth − am Anfang war die Vision Am 29. Juni 2010 hat in der Glasi Hergiswil das erste Glas-Labyrinth der Schweiz seine Tore eröffnet. Unzählige Besucher haben sich seither verzaubern und faszinieren lassen. Alles begann mit der Visionären Idee, Glas für Menschen auf eine andere Art erlebbar zu machen. Die Idee sollte Realität werden und so wurde gemeinsam mit dem Künstler Heinz Gadient, der Berner Firma Glas Trösch und dem Komponisten Martin Baumgartner, das erste Glas-Labyrinth der Schweiz realisiert. Auf knapp 100 m2 wurden 77 Glaswände mit einem Gesamtgewicht von 10 Tonnen zu einem einmaligen Projekt aus Licht, Klang und Material zusammengefügt.
    Ausflugsziel: Der Glasi-Park ist ein kleines Paradies für Gross und Klein und zu jeder Zeit frei zugänglich.
Geniessen Sie ein Picknick in lauschiger Umgebung oder einen Spielnachmittag mit Ihren Kindern. Eine 7 Meter hohe Murmelbahn mit Rutschbahn, diverse Murmelspiele, ein Sandkasten mit Quarzsand (das wichtigste Rohmaterial vom Glas), Spielgeräte und vieles mehr werden die Kinder begeistern. Gläserne Murmeln sind am Automaten erhältlich (10 Stück kosten Fr. 5.–).

Der Glasi-Park wird vom Glasi-Drachen «Leandra» bewacht. Drachenklettern erlaubt!
Grillieren auf dem Glasi-Gelände ist nicht erlaubt. - Glasi Hergiswil
    Der Glasi-Park ist ein kleines Paradies für Gross und Klein und zu jeder Zeit frei zugänglich. Geniessen Sie ein Picknick in lauschiger Umgebung oder einen Spielnachmittag mit Ihren Kindern. Eine 7 Meter hohe Murmelbahn mit Rutschbahn, diverse Murmelspiele, ein Sandkasten mit Quarzsand (das wichtigste Rohmaterial vom Glas), Spielgeräte und vieles mehr werden die Kinder begeistern. Gläserne Murmeln sind am Automaten erhältlich (10 Stück kosten Fr. 5.–). Der Glasi-Park wird vom Glasi-Drachen «Leandra» bewacht. Drachenklettern erlaubt! Grillieren auf dem Glasi-Gelände ist nicht erlaubt.
    Ausflugsziel: Sechs Glasmärchen und eine traurige, wahre Geschichte «znirP und nisseznirP»
Der Prinz, die Prinzessin, der Froschkönig, die Glaskugel, Hans im Glück, der Flaschengeist, die Bremer Stadtmusikanten, die sieben Zwerge, Schneewittchens Glassarg, Aschenputtels gläserner Schuh – alle kommen sie irgendwie vor in dieser Geschichte. Ein richtiges Märchen und doch völlig anders als richtig. Es ist ein Märchen von den Märchen. Denn es bringt zusammen, was so noch nie zusammen gebracht wurde. An sich bekannte Schlüsselszenen aus insgesamt sechs klassischen Geschichten (sowie einer realen Tragödie) sind neu verflochten, Versatzstücke aus dem Märchenfundus zu einem neuen Ganzen zusammengedichtet. Dauer: ca. 15 Minuten. - Glasi Hergiswil
    Sechs Glasmärchen und eine traurige, wahre Geschichte «znirP und nisseznirP» Der Prinz, die Prinzessin, der Froschkönig, die Glaskugel, Hans im Glück, der Flaschengeist, die Bremer Stadtmusikanten, die sieben Zwerge, Schneewittchens Glassarg, Aschenputtels gläserner Schuh – alle kommen sie irgendwie vor in dieser Geschichte. Ein richtiges Märchen und doch völlig anders als richtig. Es ist ein Märchen von den Märchen. Denn es bringt zusammen, was so noch nie zusammen gebracht wurde. An sich bekannte Schlüsselszenen aus insgesamt sechs klassischen Geschichten (sowie einer realen Tragödie) sind neu verflochten, Versatzstücke aus dem Märchenfundus zu einem neuen Ganzen zusammengedichtet. Dauer: ca. 15 Minuten.
    Ausflugsziel: In der Glasi hergestellte Gläser aus dem 19. Jahrhundert bis jetzt.
Im Glasiglas-Archiv wird je ein Stück vieler Gläser aufbewahrt, die in der Glasi Hergiswil produziert wurden. So können Sie Artikel entdecken im Design der 50er-Jahre oder rätseln über die Funktion oder Verwendung eines bestimmten Glasartikels. Das Archiv wird laufend mit der neuesten Glas-Produktion ergänzt. Für uns ist es das Gedächtnis über das Glasdesign der Glasi Hergiswil. - Glasi Hergiswil
    In der Glasi hergestellte Gläser aus dem 19. Jahrhundert bis jetzt. Im Glasiglas-Archiv wird je ein Stück vieler Gläser aufbewahrt, die in der Glasi Hergiswil produziert wurden. So können Sie Artikel entdecken im Design der 50er-Jahre oder rätseln über die Funktion oder Verwendung eines bestimmten Glasartikels. Das Archiv wird laufend mit der neuesten Glas-Produktion ergänzt. Für uns ist es das Gedächtnis über das Glasdesign der Glasi Hergiswil.
    Ausflugsziel: Flühliglas aus dem 18. und 19. Jahrhundert
Die Ausstellung führt zu den Ursprüngen der Glasi Hergiswil in die Entlebucher Wälder.

Im 18. und 19. Jahrhundert entstanden dort in entbehrungsreicher Arbeit die so genannten Flühli-Gläser.

Die Ausstellung zeigt die weltweit grösste Sammlung dieser historisch wertvollen Gläser.

Auch ist eine Tonbildschau integriert. Den roten Knopf drücken und los geht’s. Sie können sich auf die «Studäburdeli» setzen und so entspannt der spannenden Geschichte über Flühli-Glas erfahren.

Der Eingang zur Ausstellung befindet sich auf der Zuschauertribüne, wo den Glasbläsern bei der Arbeit zugeschaut werden kann. - Glasi Hergiswil
    Flühliglas aus dem 18. und 19. Jahrhundert Die Ausstellung führt zu den Ursprüngen der Glasi Hergiswil in die Entlebucher Wälder. Im 18. und 19. Jahrhundert entstanden dort in entbehrungsreicher Arbeit die so genannten Flühli-Gläser. Die Ausstellung zeigt die weltweit grösste Sammlung dieser historisch wertvollen Gläser. Auch ist eine Tonbildschau integriert. Den roten Knopf drücken und los geht’s. Sie können sich auf die «Studäburdeli» setzen und so entspannt der spannenden Geschichte über Flühli-Glas erfahren. Der Eingang zur Ausstellung befindet sich auf der Zuschauertribüne, wo den Glasbläsern bei der Arbeit zugeschaut werden kann.

    Ausflugsziel Foto-Galerie

    1 / 7

    Ausflugsziel: Bei bester Sicht auf die Glasmacher-Plattform können Sie den Handwerkern bei ihrer rhythmischen Arbeit zuschauen und selber entdecken, wie mit handwerklichem Geschick aus der glühenden Masse Gläser geformt, geblasen und gegossen werden.

Unsere Glasmacher kommen aus Portugal und Italien. Sie arbeiten von Montag bis Freitag von 9.30 bis 13.00 Uhr und von 13.30 bis 17.00 Uhr, am Samstag von 9.30 bis 12.30 Uhr und von 13.00 bis 16.00 Uhr.
Früher bildeten wir auch Lehrlinge aus. Eine Ausbildung ist heute nur noch im Ausland möglich, zum Beispiel an der Glasfachschule in Zwiesel, Deutschland. - Glasi Hergiswil

    2 / 7

    Ausflugsziel: Das Museum «vom Feuer geformt» erzählt die Geschichte des Glases und der Glasi Hergiswil. Mit Licht und Ton werden Sie durch ein Kulissenlabyrinth geführt. Inszenierte Räume schildern die Entwicklung des Handwerks in der Glasi Hergiswil und die wirtschaftlichen Höhen und Tiefen des Unternehmens. Das Museum «vom Feuer geformt» erzählt vom dörflichen Filz, vom Kampf zwischen den Kleinen und den Grossen, von Direktoren und Arbeitern. Sinnliche Räume zeigen die grosse Krise nach dem zweiten Weltkrieg und die Rettung der Glasi durch Roberto Niederer. Das Museum «vom Feuer geformt» ist ein begehbarer Film, ein Landtheater, ein Illusionskabinett, eine Zeitmaschine. Lassen Sie sich verzaubern von den vielfältigen Inszenierungen.

Das Museum «vom Feuer geformt» wurde vom Europarat als «eines der schönsten Museen Europas 1996» ausgezeichnet. - Glasi Hergiswil

    3 / 7

    Ausflugsziel: Das Glas-Labyrinth − am Anfang war die Vision
Am 29. Juni 2010 hat in der Glasi Hergiswil das erste Glas-Labyrinth der Schweiz seine Tore eröffnet. Unzählige Besucher haben sich seither verzaubern und faszinieren lassen.
Alles begann mit der Visionären Idee, Glas für Menschen auf eine andere Art erlebbar zu machen. Die Idee sollte Realität werden und so wurde gemeinsam mit dem Künstler Heinz Gadient, der Berner Firma Glas Trösch und dem Komponisten Martin Baumgartner, das erste Glas-Labyrinth der Schweiz realisiert.
Auf knapp 100 m2 wurden 77 Glaswände mit einem Gesamtgewicht von 10 Tonnen zu einem einmaligen Projekt aus Licht, Klang und Material zusammengefügt. - Glasi Hergiswil

    4 / 7

    Ausflugsziel: Der Glasi-Park ist ein kleines Paradies für Gross und Klein und zu jeder Zeit frei zugänglich.
Geniessen Sie ein Picknick in lauschiger Umgebung oder einen Spielnachmittag mit Ihren Kindern. Eine 7 Meter hohe Murmelbahn mit Rutschbahn, diverse Murmelspiele, ein Sandkasten mit Quarzsand (das wichtigste Rohmaterial vom Glas), Spielgeräte und vieles mehr werden die Kinder begeistern. Gläserne Murmeln sind am Automaten erhältlich (10 Stück kosten Fr. 5.–).

Der Glasi-Park wird vom Glasi-Drachen «Leandra» bewacht. Drachenklettern erlaubt!
Grillieren auf dem Glasi-Gelände ist nicht erlaubt. - Glasi Hergiswil

    5 / 7

    Ausflugsziel: Sechs Glasmärchen und eine traurige, wahre Geschichte «znirP und nisseznirP»
Der Prinz, die Prinzessin, der Froschkönig, die Glaskugel, Hans im Glück, der Flaschengeist, die Bremer Stadtmusikanten, die sieben Zwerge, Schneewittchens Glassarg, Aschenputtels gläserner Schuh – alle kommen sie irgendwie vor in dieser Geschichte. Ein richtiges Märchen und doch völlig anders als richtig. Es ist ein Märchen von den Märchen. Denn es bringt zusammen, was so noch nie zusammen gebracht wurde. An sich bekannte Schlüsselszenen aus insgesamt sechs klassischen Geschichten (sowie einer realen Tragödie) sind neu verflochten, Versatzstücke aus dem Märchenfundus zu einem neuen Ganzen zusammengedichtet. Dauer: ca. 15 Minuten. - Glasi Hergiswil

    6 / 7

    Ausflugsziel: In der Glasi hergestellte Gläser aus dem 19. Jahrhundert bis jetzt.
Im Glasiglas-Archiv wird je ein Stück vieler Gläser aufbewahrt, die in der Glasi Hergiswil produziert wurden. So können Sie Artikel entdecken im Design der 50er-Jahre oder rätseln über die Funktion oder Verwendung eines bestimmten Glasartikels. Das Archiv wird laufend mit der neuesten Glas-Produktion ergänzt. Für uns ist es das Gedächtnis über das Glasdesign der Glasi Hergiswil. - Glasi Hergiswil

    7 / 7

    Ausflugsziel: Flühliglas aus dem 18. und 19. Jahrhundert
Die Ausstellung führt zu den Ursprüngen der Glasi Hergiswil in die Entlebucher Wälder.

Im 18. und 19. Jahrhundert entstanden dort in entbehrungsreicher Arbeit die so genannten Flühli-Gläser.

Die Ausstellung zeigt die weltweit grösste Sammlung dieser historisch wertvollen Gläser.

Auch ist eine Tonbildschau integriert. Den roten Knopf drücken und los geht’s. Sie können sich auf die «Studäburdeli» setzen und so entspannt der spannenden Geschichte über Flühli-Glas erfahren.

Der Eingang zur Ausstellung befindet sich auf der Zuschauertribüne, wo den Glasbläsern bei der Arbeit zugeschaut werden kann. - Glasi Hergiswil

    Ausflugsziele in der Nähe:

    Premium

    Hier werden vorrangig Premium Ausflugsziele aus der Nähe angezeigt.

    mehr zu Premium

    Zusammenfassung

    Gesamteindruck 4,6

    Ausflugsziel Bewertungen (1)

    4,6 von 5

    1543 Bewertungen

    via: Google

    Beliebte Ausflugsziele:

    Premium

    Hier werden vorrangig Premium Ausflugsziele mit den besten Bewertungen angezeigt.

    mehr zu Premium

    Unverbindliche Anfrage an Glasi Hergiswil

    Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

    Kontakt

    Öffnungszeiten

    Öffnungszeiten:
    Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag Feiertage
    09:00-18:00 09:00-18:00 09:00-18:00 09:00-18:00 09:00-18:00 09:00-16:00 - -

    Ausflugsziele in der Nähe:

    Premium

    Hier werden vorrangig Premium Ausflugsziele aus der Nähe angezeigt.

    mehr zu Premium

    Öffentliche Fragen und Antworten zu Glasi Hergiswil

    Hier finden Sie allgemeine Fragen und Antworten zum Ausflugsziel-Eintrag. Stellen Sie eine Frage, wenn Sie ein öffentliches, allgemeines Anliegen haben, das auch andere Besucher interessieren könnte.

    Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

    abbrechen

    Hinweis: Bitte beachten Sie, öffentliche Fragen sind für alle Besucher sichtbar.

    Stellen Sie eine individuelle Frage an den Ausflugsziel-Eintrag.

    Ausflugsziel Glasi Hergiswil teilen und empfehlen: