Beschreibung Ausflugsziel

Entdecken Sie mit Ihrer Familie die wunderschöne Landschaft des Nationalparks Thayatal!
Spielen, Spaß haben, Herumtollen, Wandern oder einfach einmal die Seele baumeln lassen: Hier, im Nationalpark Thayatal gibt es viele Abenteuer für kleine und große Entdecker zu erleben!

Zahlreiche Angebote lassen keine Langeweile aufkommen und sorgen dafür, dass die Zeit wie im Flug vergeht!
  • Alter der Kinder:
    2 bis 4 Jahre 4 bis 6 Jahre 6 bis 10 Jahre alle...
    2 bis 4 Jahre
    4 bis 6 Jahre
    6 bis 10 Jahre
    über 10 Jahre
    Jugendliche
  • Ausflugsziel ist:
    ein Aussichtspunkt ein Naturerlebnis ein Weg
    ein Aussichtspunkt
    ein Naturerlebnis
    ein Weg
  • Themenschwerpunkt:
    Abenteuer Bewegung Entdecken alle...
    Abenteuer
    Bewegung
    Entdecken
    Lernen
    Spielen
    Tiere
    Wandern
  • Restaurant
  • Outdoor/Indoor:
    überwiegend Outdoor
    überwiegend Outdoor
  • geeignet für Kinderwagen: 15 %
  • Preisniveau: kostenlos
  • Witterung:
    Schönwetter Wechselhaft Bewölkt
    Schönwetter
    Wechselhaft
    Bewölkt
  • Hunde erlaubt
  • Kindergeburtstagsfeiern
  • alle Eigenschaften (42)

Lage

Ausflugsziel auf Karte

Bewertungen (2)

Ausflugsziele in der Nähe:

Premium

Hier werden vorrangig Premium Ausflugsziele aus der Nähe angezeigt.

mehr zu Premium

Familienhotels auf kinderhotel.info

Eigenschaften dieses Ausflugsziel-Eintrags

Kategorisierung

  • Ausflugsziel ist:
    ein Aussichtspunkt
    ein Naturerlebnis
    ein Weg
  • Bad
  • Freizeitpark
  • Gastronomie
  • Kulturelle Einrichtung
  • sehenswerter Ort
  • Sportanlage
  • Weg

Übersicht

  • Alter der Kinder:
    2 bis 4 Jahre
    4 bis 6 Jahre
    6 bis 10 Jahre
    über 10 Jahre
    Jugendliche
  • Witterung:
    Schönwetter
    Wechselhaft
    Bewölkt
  • geeignet für Kinderwagen: 15 %
  • vollständig für Kinderwagen geeignet
  • Hunde erlaubt
  • barrierefrei
  • Saisonale Öffnungszeiten: 21.03.-02.11.
  • Hinweise zu Öffnungszeiten: 21. März - 30. Sep.: täglich, 9.00 - 18.00 Uhr
    1. Okt. - 2. Nov.: täglich, 10.00 - 17.00 Uhr
  • Video zum Ausflugsziel

Preise

  • Preisniveau: kostenlos
  • Vergleichspreis für 3-Jährige
  • Vergleichspreis für 8-Jährige
  • Vergleichspreis für Erwachsene
  • Preisgestaltung: Die Wander- und Themenwege sowie die Natur-Erlebniswelt mit Abenteuerspielplätzen sowie der Besuch bei den beiden Wildkatzen Frieda & Carlo in der größten Wildkatzenanlage Österreichs ist kostenlos.

    Weitere Angebote:
    Wildkatzen-Fütterung
    April bis Juni sowie Sept. bis Okt.:: SA, SO und Feiertag, 15.30 Uhr
    Juli bis Aug.: täglich, 15.30 Uhr
    Erleben Sie die Faszination unserer beiden Wildkatzen Frieda und Carlo im Rahmen einer Schaufütterung
    Kosten: Erwachsene € 3,-, Kinder (6 - 14 Jahren) € 1,50

    "Wildnis schnuppern" im Nationalpark Thayatal
    Von Mai bis Oktober jeden Samstag, SonnSonn- und Feiertag, 14.00 Uhr - 15.00 Uhr
    Im Nationalpark breitet sich die Wildnis aus! Bei dieser Wanderung entlang des Themenweges am Henner erleben Sie, was es heißt, wenn die Natur sich selbst überlassen wird. Von einem Aussichtspunkt genießen die Teilnehmer einen herrlichen Ausblick auf Hardegg, die kleinste Stadt Österreichs.
    Kosten: Erwachsene € 3,-, Kinder bis 14 Jahre frei

Aktivitäten

  • Themenschwerpunkt:
    Abenteuer
    Bewegung
    Entdecken
    Lernen
    Spielen
    Tiere
    Wandern
  • Anzahl vorhandener Tierarten
  • Dauer der Aktivität:
    1 - 2 Stunden
    2 - 3 Stunden
    halbtags
  • Kindergeburtstagsfeiern
  • Highlights beim Ausflugsziel:

    • Nationalpark Thayatal Highlights beim Ausflugsziel Wildkatzen-Fütterung
      Wildkatzen-Fütterung

      Erleben Sie die Faszination unserer beiden Wildkatzen Frieda und Carlo. Im Rahmen der Fütterung um 15.30 Uhr kann man die Beiden beim Suchen und Fressen der versteckten Nahrungsstücke beobachten. Ein Nationalparkranger kommentiert die Fütterung, berichtet von den geglückten Nachweisen der Wildkatze im Thayatal und von den Unterschieden zwischen zahmen Hauskatzen und "echten" Wildkatzen. Dazu wird ein kurzer Film gezeigt.

      Eine kurzfristige Teilnahme ist auch ohne Anmeldung möglich.

      Kosten: Erwachsene € 3,-, Kinder (6 - 14 Jahren) € 1,50
      Treffpunkt: Nationalparkhaus

      Foto: NP Thayatal, Claudia Ebner

    • Nationalpark Thayatal Highlights beim Ausflugsziel "Wildnis schnuppern" im Nationalpark Thayatal
      "Wildnis schnuppern" im Nationalpark Thayatal

      Von Mai bis Oktober jeden Samstag, Sonn- und Feiertag, 14.00 Uhr - 15.00 Uhr

      Im Nationalpark breitet sich die Wildnis aus! Bei dieser Wanderung entlang des Themenweges am Henner erleben Sie, was es heißt, wenn die Natur sich selbst überlassen wird. Von einem Aussichtspunkt genießen die Teilnehmer einen herrlichen Ausblick auf Hardegg, die kleinste Stadt Österreichs.

      Eine kurzfristige Teilnahme ist auch ohne Anmeldung möglich.

      Kosten: Erwachsene € 3,-, Kinder bis 14 Jahre frei
      Treffpunkt: Nationalparkhaus

      Foto: NP Thayatal, Claudia Ebner

    • Nationalpark Thayatal Highlights beim Ausflugsziel Naturforscherwerkstätte
      Naturforscherwerkstätte

      In der Naturforscherwerkstätte stehen am Wochenende und während der Ferien spannende Experimente auf dem Programm. Wie funktioniert eine Gurkenbatterie? Was benötigt man für den Bau einer Streichholzrakete? Oder wie bringt man ein Ei zum Schwimmen?
      Hier können Kinder selbst aktiv sein: Jahreszeitlich wechselnde Fragestellungen, zahlreiche Utensilien wie Petrischalen, Reagenzgläser, Pipetten und Pinzetten und vielfältige Naturmaterialien, Präparate und Modelle laden zum Forschen ein. Das Wandgemälde "Das Leben unter uns" der Künstlerin Katharina Puschnig macht neugierig, was sich im Mikrokosmos des Bodens verbirgt. Becherlupen und Mikroskope ermöglichen einen Blick auf die kleinsten Bewohner des Nationalparks!
      Der Besuch der Naturforscherwerkstätte ist gratis.

    • Nationalpark Thayatal Highlights beim Ausflugsziel Wildkatzengehege und Erlebnispfad
      Wildkatzengehege und Erlebnispfad

      Vom Nationalparkhaus führt ein Wildkatzenwanderweg zum Schleichparcours an der Thaya. Entlang des Weges haben sich elf Wildkatzen(-Silhouetten) im dichten Gebüsch oder auf Bäumen versteckt.

      Dabei ist detektivisches Gespür gefragt! Kleine Hinweistafeln erleichtern das Suchen und bieten interessante Informationen zur Lebensweise dieser scheuen Tiere.
      Wildkatzensilhouette am Erlebnisweg
      +
      Wildkatzensilhouette am Erlebnisweg


      Höhepunkt sind die 2 "echten" Wildkatzen im Freigehege.
      Dort können BesucherInnen die beinahe ausgestorbenen Tiere beim Herumklettern, Faulenzen und bei der Fütterung beobachten.

      Foto: NP Thayatal, M.Graf

    • Nationalpark Thayatal Highlights beim Ausflugsziel Natur-Erlebniswelt
      Natur-Erlebniswelt

      Hier können sich die Kleinsten so richtig austoben: Spinnennetz, Fuchsbau, Kletterwände und ein "schwebendes Baumhaus" mit 15 Meter langem Seiltunnel erfordern Geschick und machen viel Spaß. Bei warmem Wetter laden zwei Sandmulden, die mit einer Wasserwippe geflutet werden können, zum "Herumgatschen" ein. Der Besuch der Natur-Erlebniswelt ist gratis.

      Foto: NP Thayatal, D.Manhart

      mehr Info's zur Natur-Erlebniswelt

Infrastruktur

  • Restaurant
  • Imbiss
  • Versorgungsmöglichkeit: vor Ort
  • Tägliche Öffnungszeiten Versorgung / Restaurant:
    Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag Feiertage
    ganztags geschlossen 10:00-18:00 10:00-18:00 10:00-18:00 10:00-18:00 10:00-18:00 10:00-18:00 10:00-18:00
  • WC
  • Wickeltisch
  • öffentliche Verkehrsmittel: vor Ort
  • Parkplatz
  • Parkplätze: ausreichend Parkplätze vorhanden

Umgebung / Standort

  • Umgebungsschwerpunkt:
    Land
    Fluss
    Wald
  • Outdoor/Indoor:
    überwiegend Outdoor
  • Schatten: 50 %

Insider

Ausflugsziel Karte

    Anfahrtsbeschreibung

    Das Nationalparkhaus liegt zwischen Merkersdorf und Hardegg.

    Adresse

    Ortsteil:
    • keine Angabe
    Regionen:
    • Waldviertel
    • Breitengrad: 48.844470
    • Längengrad: 15.860060

    Routenplaner Kontakt

    Ausflugsziele in der Nähe:

    Premium

    Hier werden vorrangig Premium Ausflugsziele aus der Nähe angezeigt.

    mehr zu Premium

    Ausflugsziel Fotos

    Fotos jetzt hochladen
    Ausflugsziel: Entdecken Sie die wunderschöne Landschaft des Nationalparks Thayatal! Die gut markierten Wanderwege führen zu eindrucksvollen Aussichtspunkten wie dem Einsiedlerfelsen oder dem Umlaufberg. Grenzüberschreitende Radwege verbinden den österreichischen mit dem tschechischen Nationalparks und führen zu zahlreichen Burgen, Schlössern und Ruinen. - Nationalpark Thayatal
    Entdecken Sie die wunderschöne Landschaft des Nationalparks Thayatal! Die gut markierten Wanderwege führen zu eindrucksvollen Aussichtspunkten wie dem Einsiedlerfelsen oder dem Umlaufberg. Grenzüberschreitende Radwege verbinden den österreichischen mit dem tschechischen Nationalparks und führen zu zahlreichen Burgen, Schlössern und Ruinen.
    Ausflugsziel: Das Nationalparkhaus ist die erste Anlaufstelle für Besucher! Hier gibt es Wanderführer, Wanderkarten sowie Informationen über Ausflugsziele in der Region.
Der Nationalpark-Shop und das Café-Restaurant (Montag Ruhetag) ergänzen die Angebote. Am großen Abenteuerspielplatz können sich die kleinen Naturerkunder so richtig austoben. - Nationalpark Thayatal
    Das Nationalparkhaus ist die erste Anlaufstelle für Besucher! Hier gibt es Wanderführer, Wanderkarten sowie Informationen über Ausflugsziele in der Region. Der Nationalpark-Shop und das Café-Restaurant (Montag Ruhetag) ergänzen die Angebote. Am großen Abenteuerspielplatz können sich die kleinen Naturerkunder so richtig austoben.
    Ausflugsziel: Naturforscherwerkstätte
In der Naturforscherwerkstätte stehen am Wochenende und während der Ferien spannende Experimente auf dem Programm. Wie funktioniert eine Gurkenbatterie? Was benötigt man für den Bau einer Streichholzrakete? Oder wie bringt man ein Ei zum Schwimmen?
Hier können Kinder selbst aktiv sein: Jahreszeitlich wechselnde Fragestellungen, zahlreiche Utensilien wie Petrischalen, Reagenzgläser, Pipetten und Pinzetten und vielfältige Naturmaterialien, Präparate und Modelle laden zum Forschen ein. Das Wandgemälde "Das Leben unter uns" der Künstlerin Katharina Puschnig macht neugierig, was sich im Mikrokosmos des Bodens verbirgt. Becherlupen und Mikroskope ermöglichen einen Blick auf die kleinsten Bewohner des Nationalparks!
Der Besuch der Naturforscherwerkstätte ist gratis. - Nationalpark Thayatal
    Naturforscherwerkstätte In der Naturforscherwerkstätte stehen am Wochenende und während der Ferien spannende Experimente auf dem Programm. Wie funktioniert eine Gurkenbatterie? Was benötigt man für den Bau einer Streichholzrakete? Oder wie bringt man ein Ei zum Schwimmen? Hier können Kinder selbst aktiv sein: Jahreszeitlich wechselnde Fragestellungen, zahlreiche Utensilien wie Petrischalen, Reagenzgläser, Pipetten und Pinzetten und vielfältige Naturmaterialien, Präparate und Modelle laden zum Forschen ein. Das Wandgemälde "Das Leben unter uns" der Künstlerin Katharina Puschnig macht neugierig, was sich im Mikrokosmos des Bodens verbirgt. Becherlupen und Mikroskope ermöglichen einen Blick auf die kleinsten Bewohner des Nationalparks! Der Besuch der Naturforscherwerkstätte ist gratis.
    Ausflugsziel: Wildkatzengehege und Erlebnispfad

Vom Nationalparkhaus führt ein Wildkatzenwanderweg zum Schleichparcours an der Thaya. Entlang des Weges haben sich elf Wildkatzen(-Silhouetten) im dichten Gebüsch oder auf Bäumen versteckt. 

Dabei ist detektivisches Gespür gefragt! Kleine Hinweistafeln erleichtern das Suchen und bieten interessante Informationen zur Lebensweise dieser scheuen Tiere.
 
Höhepunkt sind die 2 "echten" Wildkatzen im Freigehege. 
Dort können BesucherInnen die beinahe ausgestorbenen Tiere beim Herumklettern, Faulenzen und bei der Fütterung beobachten. - Nationalpark Thayatal
    Wildkatzengehege und Erlebnispfad Vom Nationalparkhaus führt ein Wildkatzenwanderweg zum Schleichparcours an der Thaya. Entlang des Weges haben sich elf Wildkatzen(-Silhouetten) im dichten Gebüsch oder auf Bäumen versteckt. Dabei ist detektivisches Gespür gefragt! Kleine Hinweistafeln erleichtern das Suchen und bieten interessante Informationen zur Lebensweise dieser scheuen Tiere. Höhepunkt sind die 2 "echten" Wildkatzen im Freigehege. Dort können BesucherInnen die beinahe ausgestorbenen Tiere beim Herumklettern, Faulenzen und bei der Fütterung beobachten.
    Ausflugsziel: Eine kleine Sensation ist die Rückkehr der extrem scheuen Wildkatze, die 2007 erstmals seit über 30 Jahren im Nationalpark für Österreich wieder nachgewiesen werden konnte. - Nationalpark Thayatal
    Eine kleine Sensation ist die Rückkehr der extrem scheuen Wildkatze, die 2007 erstmals seit über 30 Jahren im Nationalpark für Österreich wieder nachgewiesen werden konnte.
    Ausflugsziel: Abenteuerspielplatz
Hier können sich die Kleinsten so richtig austoben: Spinnennetz, Fuchsbau, Kletterwände und ein "schwebendes Baumhaus" mit 15 Meter langem Seiltunnel erfordern Geschick und machen viel Spaß. Bei warmem Wetter laden zwei Sandmulden, die mit einer Wasserwippe geflutet werden können, zum "Herumgatschen" ein. Der Besuch der Natur-Erlebniswelt ist gratis.

 - Nationalpark Thayatal
    Abenteuerspielplatz Hier können sich die Kleinsten so richtig austoben: Spinnennetz, Fuchsbau, Kletterwände und ein "schwebendes Baumhaus" mit 15 Meter langem Seiltunnel erfordern Geschick und machen viel Spaß. Bei warmem Wetter laden zwei Sandmulden, die mit einer Wasserwippe geflutet werden können, zum "Herumgatschen" ein. Der Besuch der Natur-Erlebniswelt ist gratis.
    Ausflugsziel: Natur - Spannung pur!
Spielen, Spaß haben, Herumtollen, Wandern oder einfach einmal die Seele baumeln lassen: Hier, im Nationalpark Thayatal gibt es viele Abenteuer für kleine und große Entdecker zu erleben!  - Nationalpark Thayatal
    Natur - Spannung pur! Spielen, Spaß haben, Herumtollen, Wandern oder einfach einmal die Seele baumeln lassen: Hier, im Nationalpark Thayatal gibt es viele Abenteuer für kleine und große Entdecker zu erleben!
    Ausflugsziel: Der Hennerweg mit dem Aussichtspunkt ist ein Themenrundweg mit 6 Stationen ist besonders geeignet für Familien und bietet eine kurze, aber eindrucksvolle Wanderung auf einem bequem begehbaren Weg. Kinderwagentauglich! Beginnend bei der Laubwelle am Parkplatz vor dem Nationalparkhaus führt der Weg ca. 50 m entlang der Landesstraße Richtung Hardegg, zweigt dann vor der Kurve rechts in den Wald ab und verläuft zu Beginn auf dem Einsiedlerweg - Kirchensteig 2. Nach einem kurzen Stück teilt sich der Weg. Rechts führt der Hennerweg weiter zur ersten Station. Bei den Buchenstämmen wird die Bedeutung von Totholz veranschaulicht und Besucher können bei Tastboxen und Gucklöchern selbst aktiv werden. 
 - Nationalpark Thayatal
    Der Hennerweg mit dem Aussichtspunkt ist ein Themenrundweg mit 6 Stationen ist besonders geeignet für Familien und bietet eine kurze, aber eindrucksvolle Wanderung auf einem bequem begehbaren Weg. Kinderwagentauglich! Beginnend bei der Laubwelle am Parkplatz vor dem Nationalparkhaus führt der Weg ca. 50 m entlang der Landesstraße Richtung Hardegg, zweigt dann vor der Kurve rechts in den Wald ab und verläuft zu Beginn auf dem Einsiedlerweg - Kirchensteig 2. Nach einem kurzen Stück teilt sich der Weg. Rechts führt der Hennerweg weiter zur ersten Station. Bei den Buchenstämmen wird die Bedeutung von Totholz veranschaulicht und Besucher können bei Tastboxen und Gucklöchern selbst aktiv werden.
    Ausflugsziel: Hardegg, die kleinste Stadt Österreichs
In einem Talkessel eingebettet liegt Hardegg, die kleinste Stadt Österreichs. Mächtig thront die mittelalterliche Burg über dem kleinen Städtchen. Über die Thayabrücke gelangt man zu Fuß oder mit dem Fahrrad über die Landesgrenze.
 - Nationalpark Thayatal
    Hardegg, die kleinste Stadt Österreichs In einem Talkessel eingebettet liegt Hardegg, die kleinste Stadt Österreichs. Mächtig thront die mittelalterliche Burg über dem kleinen Städtchen. Über die Thayabrücke gelangt man zu Fuß oder mit dem Fahrrad über die Landesgrenze.

    Ausflugsziel Foto-Galerie

    1 / 9

    Ausflugsziel: Entdecken Sie die wunderschöne Landschaft des Nationalparks Thayatal! Die gut markierten Wanderwege führen zu eindrucksvollen Aussichtspunkten wie dem Einsiedlerfelsen oder dem Umlaufberg. Grenzüberschreitende Radwege verbinden den österreichischen mit dem tschechischen Nationalparks und führen zu zahlreichen Burgen, Schlössern und Ruinen. - Nationalpark Thayatal

    2 / 9

    Ausflugsziel: Das Nationalparkhaus ist die erste Anlaufstelle für Besucher! Hier gibt es Wanderführer, Wanderkarten sowie Informationen über Ausflugsziele in der Region.
Der Nationalpark-Shop und das Café-Restaurant (Montag Ruhetag) ergänzen die Angebote. Am großen Abenteuerspielplatz können sich die kleinen Naturerkunder so richtig austoben. - Nationalpark Thayatal

    3 / 9

    Ausflugsziel: Naturforscherwerkstätte
In der Naturforscherwerkstätte stehen am Wochenende und während der Ferien spannende Experimente auf dem Programm. Wie funktioniert eine Gurkenbatterie? Was benötigt man für den Bau einer Streichholzrakete? Oder wie bringt man ein Ei zum Schwimmen?
Hier können Kinder selbst aktiv sein: Jahreszeitlich wechselnde Fragestellungen, zahlreiche Utensilien wie Petrischalen, Reagenzgläser, Pipetten und Pinzetten und vielfältige Naturmaterialien, Präparate und Modelle laden zum Forschen ein. Das Wandgemälde "Das Leben unter uns" der Künstlerin Katharina Puschnig macht neugierig, was sich im Mikrokosmos des Bodens verbirgt. Becherlupen und Mikroskope ermöglichen einen Blick auf die kleinsten Bewohner des Nationalparks!
Der Besuch der Naturforscherwerkstätte ist gratis. - Nationalpark Thayatal

    4 / 9

    Ausflugsziel: Wildkatzengehege und Erlebnispfad

Vom Nationalparkhaus führt ein Wildkatzenwanderweg zum Schleichparcours an der Thaya. Entlang des Weges haben sich elf Wildkatzen(-Silhouetten) im dichten Gebüsch oder auf Bäumen versteckt. 

Dabei ist detektivisches Gespür gefragt! Kleine Hinweistafeln erleichtern das Suchen und bieten interessante Informationen zur Lebensweise dieser scheuen Tiere.
 
Höhepunkt sind die 2 "echten" Wildkatzen im Freigehege. 
Dort können BesucherInnen die beinahe ausgestorbenen Tiere beim Herumklettern, Faulenzen und bei der Fütterung beobachten. - Nationalpark Thayatal

    5 / 9

    Ausflugsziel: Eine kleine Sensation ist die Rückkehr der extrem scheuen Wildkatze, die 2007 erstmals seit über 30 Jahren im Nationalpark für Österreich wieder nachgewiesen werden konnte. - Nationalpark Thayatal

    6 / 9

    Ausflugsziel: Abenteuerspielplatz
Hier können sich die Kleinsten so richtig austoben: Spinnennetz, Fuchsbau, Kletterwände und ein "schwebendes Baumhaus" mit 15 Meter langem Seiltunnel erfordern Geschick und machen viel Spaß. Bei warmem Wetter laden zwei Sandmulden, die mit einer Wasserwippe geflutet werden können, zum "Herumgatschen" ein. Der Besuch der Natur-Erlebniswelt ist gratis.

 - Nationalpark Thayatal

    7 / 9

    Ausflugsziel: Natur - Spannung pur!
Spielen, Spaß haben, Herumtollen, Wandern oder einfach einmal die Seele baumeln lassen: Hier, im Nationalpark Thayatal gibt es viele Abenteuer für kleine und große Entdecker zu erleben!  - Nationalpark Thayatal

    8 / 9

    Ausflugsziel: Der Hennerweg mit dem Aussichtspunkt ist ein Themenrundweg mit 6 Stationen ist besonders geeignet für Familien und bietet eine kurze, aber eindrucksvolle Wanderung auf einem bequem begehbaren Weg. Kinderwagentauglich! Beginnend bei der Laubwelle am Parkplatz vor dem Nationalparkhaus führt der Weg ca. 50 m entlang der Landesstraße Richtung Hardegg, zweigt dann vor der Kurve rechts in den Wald ab und verläuft zu Beginn auf dem Einsiedlerweg - Kirchensteig 2. Nach einem kurzen Stück teilt sich der Weg. Rechts führt der Hennerweg weiter zur ersten Station. Bei den Buchenstämmen wird die Bedeutung von Totholz veranschaulicht und Besucher können bei Tastboxen und Gucklöchern selbst aktiv werden. 
 - Nationalpark Thayatal

    9 / 9

    Ausflugsziel: Hardegg, die kleinste Stadt Österreichs
In einem Talkessel eingebettet liegt Hardegg, die kleinste Stadt Österreichs. Mächtig thront die mittelalterliche Burg über dem kleinen Städtchen. Über die Thayabrücke gelangt man zu Fuß oder mit dem Fahrrad über die Landesgrenze.
 - Nationalpark Thayatal

    Ausflugsziele in der Nähe:

    Premium

    Hier werden vorrangig Premium Ausflugsziele aus der Nähe angezeigt.

    mehr zu Premium

    Zusammenfassung

    Gesamteindruck 4,8

    Ausflugsziel Bewertungen (2)

    4,7 von 5

    331 Bewertungen

    via: Google

    4,8 von 5

    37 Bewertungen

    via: Facebook

    Beliebte Ausflugsziele:

    Premium

    Hier werden vorrangig Premium Ausflugsziele mit den besten Bewertungen angezeigt.

    mehr zu Premium

    Unverbindliche Anfrage an Nationalpark Thayatal

    Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

    Kontakt

    Öffnungszeiten

    Öffnungszeiten:
    Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag Feiertage
    09:00-18:00 09:00-18:00 09:00-18:00 09:00-18:00 09:00-18:00 09:00-18:00 09:00-18:00 09:00-18:00

    Ausflugsziele in der Nähe:

    Premium

    Hier werden vorrangig Premium Ausflugsziele aus der Nähe angezeigt.

    mehr zu Premium

    Öffentliche Fragen und Antworten zu Nationalpark Thayatal

    Hier finden Sie allgemeine Fragen und Antworten zum Ausflugsziel-Eintrag. Stellen Sie eine Frage, wenn Sie ein öffentliches, allgemeines Anliegen haben, das auch andere Besucher interessieren könnte.

    Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

    abbrechen

    Hinweis: Bitte beachten Sie, öffentliche Fragen sind für alle Besucher sichtbar.

    Stellen Sie eine individuelle Frage an den Ausflugsziel-Eintrag.