Zum Ausflugstipp-Newsletter


Weltmuseum Wien

mit Hofjagd- und Rüstkammer & Sammlung alter Musikinstrumente

( 1 Bewertung und erste Frage stellen ) zur Ausflugsziel Suche
  1. Ausflug mit Kindern
  2. Österreich
  3. Wien
    1. Donauraum
    2. Wien

Beschreibung Ausflugsziel

Das Weltmuseum Wien ist eines der bedeutendsten ethnographischen Museen der Welt und befindet sich im neuesten Teil der Wiener Hofburg an der Ringstraße. In 14 neugestalteten und unverwechselbaren Ausstellungsräumen wird die kulturelle Vielfalt an Inhalten, Geschichten und Lebensweisen anhand von einzigartigen Kulturschätzen aus aller Welt auf unterhaltsame Art und Weise dargestellt. Die Highlights des Museums gehen auf die über 500-jährige Sammlungstätigkeit der Habsburger zurück – zu ihnen zählen Kunstkammerstücke Kaiser Rudolfs II., der einzigartige altmexikanische Federschmuck »Penacho«, die weltberühmte Sammlung von James Cook sowie Objekte der Entdeckungs- und Forschungsreisen des 19. Jahrhunderts.

Über die Galerie der atemberaubenden Säulenhalle gelangt man auch zu zwei Sammlungen des Kunsthistorischen Museums Wien: In der Hofjagd- und Rüstkammer erwarten Sie prächtige Rüstungen und Prunkwaffen, die vom ritterlichen Leben zeugen und an wichtige Ereignisse bei Hof erinnern. Die Sammlung alter Musikinstrumente präsentiert Originalinstrumente der größten Komponisten, wie Mozart, Haydn und Beethoven.
  • Alter der Kinder:
    6 bis 10 Jahre über 10 Jahre Jugendliche
    6 bis 10 Jahre
    über 10 Jahre
    Jugendliche
  • Ausflugsziel ist:
    eine kulturelle Einrichtung ein Museum ein sehenswerter Ort
    eine kulturelle Einrichtung
    ein Museum
    ein sehenswerter Ort
  • Themenschwerpunkt:
    Kultur Kunst Lernen
    Kultur
    Kunst
    Lernen
  • Restaurant
  • Outdoor/Indoor:
    überwiegend Indoor
    überwiegend Indoor
  • geeignet für Kinderwagen: vollständig für Kinderwagen geeignet
  • Preisniveau: moderat
  • Witterung:
    Schönwetter Regenwetter Wind alle...
    Schönwetter
    Regenwetter
    Wind
    Schnee
    Kälte
    Hitze
    Wechselhaft
    Bewölkt
  • Hunde erlaubt
  • Kindergeburtstagsfeiern
  • alle Eigenschaften (48)

Lage

Ausflugsziel auf Karte

Bewertungen (1)

zur Bewertungsübersicht

Ausflugsziele in der Nähe:

Premium

Hier werden vorrangig Premium Ausflugsziele aus der Nähe angezeigt.

mehr zu Premium

Eigenschaften dieses Ausflugsziel-Eintrags

  • Ausflugsziel ist:
    eine kulturelle Einrichtung
    ein Museum
    ein sehenswerter Ort
  • Bad
  • Freizeitpark
  • Gastronomie
  • Kulturelle Einrichtung:
    Galerie
  • sehenswerter Ort:
    Schloss
  • Sportanlage
  • Weg

  • Alter der Kinder:
    6 bis 10 Jahre
    über 10 Jahre
    Jugendliche
  • Witterung:
    Schönwetter
    Regenwetter
    Wind
    Schnee
    Kälte
    Hitze
    Wechselhaft
    Bewölkt
  • geeignet für Kinderwagen: vollständig für Kinderwagen geeignet
  • vollständig für Kinderwagen geeignet
  • Mindestalter: keine Begrenzung
  • Hunde erlaubt
  • barrierefrei
  • Saisonale Öffnungszeiten: ganzjährig geöffnet
  • Hinweise zu Öffnungszeiten: Mit dem Weltmuseum-Wien-Ticket haben Sie auch Zugang zur Hofjagd- und Rüstkammer sowie zur Sammlung Alter Musikinstrumente des Kunsthistorischen Museums Wien.
  • Video zum Ausflugsziel:
    Weltmuseum Wien - VIENNA/NOW Sights
    Das Weltmuseum Wien stellt sich vor
  • Broschüre vom Ausflugsziel

  • Preisniveau: moderat
  • Vergleichspreis für 3-Jährige: kostenlos
  • Vergleichspreis für 8-Jährige: kostenlos
  • Vergleichspreis für Erwachsene: 16 Euro/Tag
  • Preisgestaltung: Erwachsene € 16
    Ermäßigt * € 12
    Kinder und Jugendliche frei

  • Themenschwerpunkt:
    Kultur
    Kunst
    Lernen
  • Anzahl vorhandener Tierarten: keine Tiere
  • Dauer der Aktivität:
    1 - 2 Stunden
  • Kindergeburtstagsfeiern
  • Highlights beim Ausflugsziel:

    • Weltmuseum Wien Highlights beim Ausflugsziel Zwei Hofzwerge
      Zwei Hofzwerge

      Die beiden einzigartigen Figuren zählen zu den ältesten Kunstwerken aus dem Königreich Benin und gelten aufgrund ihres lebensnahen Naturalismus als feinste Beispiele des frühen höfischen Kunststils. Vermutlich standen sie ursprünglich auf einem königlichen Ahnenaltar. Da Hofzwerge nicht zum Standardinventar solcher Schreine gehörten, ist wohl anzunehmen, dass es sich hier um Darstellungen historischer Persönlichkeiten handelt, die eine wichtige Rolle in der Regierungszeit eines Herrschers des 15. Jahrhunderts gespielt hatten.

      Zwei Hofzwerge / Weltmuseum Wien
    • Weltmuseum Wien Highlights beim Ausflugsziel Federkopfschmuck
      Federkopfschmuck

      Prominentestes Stück ist der berühmte Federkopfschmuck mit hunderten langen Quetzal-Federn und mehr als tausend Goldplättchen. Dieser Kopfschmuck ist der einzige seiner Art, der erhalten blieb und gilt heutzutage geradezu als Ikone des Weltmuseums Wien. Von 2010 bis 2012 wurden in einem Kooperationsprojekt zwischen Mexiko und Österreich umfassende Recherchen zu seiner Geschichte durchgeführt und er konnte mit hohem Aufwand gereinigt und konserviert werden.

      Federkopfschmuck / Weltmuseum Wien
    • Weltmuseum Wien Highlights beim Ausflugsziel Federumhang
      Federumhang

      Dieser seltene Federumhang der Munduruku stammt aus der Sammlung des Zoologen Johann Natterer, der als Mitglied der österreichischen Brasilien-Expedition von 1817 bis 1835 das Land bereiste. Seine ethnographische Sammlung ist die bedeutendste und umfangreichste aus dieser Zeit. Bis heute bestimmt sie den Schwerpunkt der Südamerika-Bestände ethnographischer Sammlungen aus Amazonien. Darüber hinaus sind auch die archäologischen Kulturen und die Volkskunst vertreten, wobei hier der regionale Fokus auf der Andenregion liegt.

      Federumhang / Weltmuseum Wien
    • Weltmuseum Wien Highlights beim Ausflugsziel Buddha Shakyamuni
      Buddha Shakyamuni

      Die handwerklich aufwendig gearbeitete Metallstatue mit einer Weiheinschrift in Tibetisch, Chinesisch und Mandschurisch zeigt Shakyamuni auf dem Lotosthron. Mit der hier dargestellten Geste der „Erdberührung“ wendete Shakyamuni kurz vor seiner Erleuchtung die Versuchung durch den Dämonen ab. Statuen des Relgiongründers Siddharta Gautama, Prinz von Shakya (um 560 – 480 v. Chr.) sind auch in Ostasien beliebt.

      Buddha Shakyamuni / Weltmuseum Wien

  • Restaurant
  • Imbiss
  • Versorgungsmöglichkeit: vor Ort
  • Tägliche Öffnungszeiten Versorgung / Restaurant:
    Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag Feiertage
    10:00-18:00 10:00-18:00 ganztags geschlossen 10:00-18:00 10:00-18:00 10:00-18:00 10:00-18:00 10:00-18:00
  • WC
  • Wickeltisch
  • öffentliche Verkehrsmittel: 0.2 km entfernt
  • erreichbar mit
  • Parkplatz
  • Parkplätze: keine Angabe

  • Umgebungsschwerpunkt:
    Stadt
  • Outdoor/Indoor:
    überwiegend Indoor
  • Schatten: alles im Schatten / im Gebäude
  • Vorstellung der Region

  • Event / Führung

Ausflugsziel Karte

    Anfahrtsbeschreibung

    öffentliche Verkehrsmittel: U3 Volkstheater, U2 Museumsquartier
    Straßenbahn D, 1, 2, 46, 49, 71 | Bus 57A Burgring

    Adresse

    Ortsteil:
    Regionen:
    • Breitengrad: 48.204950
    • Längengrad: 16.363420

    Routenplaner Kontakt

    Ausflugsziele in der Nähe:

    Premium

    Hier werden vorrangig Premium Ausflugsziele aus der Nähe angezeigt.

    mehr zu Premium

    Ausflugsziel Fotos

    Fotos jetzt hochladen

    Ausflugsziel Foto-Galerie

    1 / 15

    Ausflugsziel: Säulenhalle, Weltmuseum Wien - Weltmuseum Wien

    2 / 15

    Ausflugsziel: Federumhang, Munduruku, Rio Tapajós, Brasilien, um 1830 Weltmuseum Wien  - Weltmuseum Wien

    3 / 15

    Ausflugsziel: Federbüste des Kriegsgottes Ku von Hawaii, Sammlung James Cook, 1779 Weltmuseum Wien - Weltmuseum Wien

    4 / 15

    Ausflugsziel: Saalansicht: 
Sammlerwahn. Ich leide an Museomanie!  - Weltmuseum Wien

    5 / 15

    Ausflugsziel: Zwei Hofzwerge, Königreich Benin, Nigeria, 14./15. Jahrhundert Weltmuseum Wien - Weltmuseum Wien

    6 / 15

    Ausflugsziel: Dreiteiliger Thron-Stellschirm, Qing-Dynastie, China, Qianlong-Periode (1736-1795) Weltmuseum Wien  - Weltmuseum Wien

    7 / 15

    Ausflugsziel: Federkopfschmuck, Mexiko, Azteken, frühes 16. Jahrhundert Weltmuseum Wien - Weltmuseum Wien

    8 / 15

    Ausflugsziel: Saalansicht: 
In eine Neue Welt  - Weltmuseum Wien

    9 / 15

    Ausflugsziel: Saalansicht: 
Der Orient vor der Haustüre  - Weltmuseum Wien

    10 / 15

    Ausflugsziel: Saalansicht: 
Südsee: Begegnungen mit dem verlorenen Paradies  - Weltmuseum Wien

    11 / 15

    Ausflugsziel: Rüstung Maximilian - Weltmuseum Wien - Weltmuseum Wien

    12 / 15

    Ausflugsziel: Weltmuseum Wien

    13 / 15

    Ausflugsziel: Weltmuseum Wien

    14 / 15

    Ausflugsziel: Weltmuseum Wien

    15 / 15

    Ausflugsziel: Weltmuseum Wien

    Ausflugsziele in der Nähe:

    Premium

    Hier werden vorrangig Premium Ausflugsziele aus der Nähe angezeigt.

    mehr zu Premium

    Zusammenfassung

    Gesamteindruck 4,6

    Ausflugsziel Bewertungen (1)

    4,6 von 5

    1838 Bewertungen

    via: Google

    Beliebte Ausflugsziele:

    Premium

    Hier werden vorrangig Premium Ausflugsziele mit den besten Bewertungen angezeigt.

    mehr zu Premium

    Unverbindliche Anfrage an Weltmuseum Wien

    Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

    Kontakt

    Öffnungszeiten

    Öffnungszeiten:
    Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag Feiertage
    10:00-18:00 10:00-18:00 ganztags geschlossen 10:00-18:00 10:00-18:00 10:00-18:00 10:00-18:00 10:00-18:00

    Ausflugsziele in der Nähe:

    Premium

    Hier werden vorrangig Premium Ausflugsziele aus der Nähe angezeigt.

    mehr zu Premium

    Öffentliche Fragen und Antworten zu Weltmuseum Wien

    Hier finden Sie allgemeine Fragen und Antworten zum Ausflugsziel-Eintrag. Stellen Sie eine Frage, wenn Sie ein öffentliches, allgemeines Anliegen haben, das auch andere Besucher interessieren könnte.

    Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

    abbrechen

    Hinweis: Bitte beachten Sie, öffentliche Fragen sind für alle Besucher sichtbar.

    Stellen Sie eine individuelle Frage an den Ausflugsziel-Eintrag.