1. familienausflug.info
  2. Blog
  3. Vorstellung
  4. Blogartikel

National Geographic Wanderweg - spür die junge Gottheit in dir

National Geographic Wanderweg - spür die junge Gottheit in dir - familienausflug.info

„Früher, als wir noch ohne Kinder waren, erlebten wir die atemberaubendsten Sonnenaufgänge auf den Bergen. Bei unseren  frühmorgendlichen Wanderungen erklommen wir voller Energie Gipfel der höchsten Berge und wuschen unsere sportliche, dynamische Figur - gottesgleich - in den kalten Gebirgswässern unserer Natur“

Ja, wir Eltern haben haben das alle genau so in Erinnerung- die Zeiten als wir frei und ohne Fürsorgepflichten waren. 

Wenn wir aber Oma und Opa zur genauen Darstellung des Sachverhaltes bitten, wird die Version der gottesgleichen Jünger*innen dann leider zu jener des sporadischen Urlaubswandererpaares, das damals morgens erst um 10 zu einem kleinen Rundwandwanderweg in unserer Nähe aufgebrochen ist. „Früher hätten‘s die beiden eh ned aus‘m Bett geschafft, so lang wie die am Vorabend fort waren...!“ 

Danke (O-)Mama fürs Erinnern.

Damit wir uns aber das schöne Gefühl der atemberaubenden Umgebung trotzdem verinnerlichen können, haben wir heute für euch eine tolle Ausflugstour bereit.

Diese kann uns wieder (ein wenig) das Gefühl der Freiheit zurückgeben.

Im Untertal bei Schladming, seht ihr auf 14 km glitzerndes, kristallklares Wasser in all seinen Facetten – bis zum freien Fall über die Felsen 🏔der Schladminger Tauern⛰. 

Dieses wahrlich einzigartige Naturerlebnis, das die Titel „National Geographic Wanderweg“ und „schönste gütesiegelzertifizierte Tour“ der Österreichischen Wanderdörfer trägt, solltet ihr euch wirklich nicht entgehen lassen.

Ihr könnten den Weg entweder in mehreren Etappen oder gleich in einem Stück (Gehzeit ca. 6 Stunden) gehen. Spazierend begleitet man den Bach auf seinem abenteuerlichen Weg 🏞 ins Tal. 

Man spürt die Kraft, die Vitalität, diese unbändige Faszination jedes einzelnen Tropfens💧. 

Bei Etappe 4 findet man die 50 m lange Seilbrücke „durch die Höll’“ - diese verlangt aber auch uns jünglichen, gottesgleichen jeglichen Geschlechts aus vergangenen Zeiten ein wenig Überwindung ab (Forstweg als Alternative vorhanden).

Mit der Integration des Rohrmooser Obertales werden aus Wilde Wasser die Wilde Wasser². „Hoch zwei“ steht zum einen als Symbol für die zwei Tauerntäler Untertal und Obertal. 

Zum anderen kommuniziert „hoch zwei“ die deutliche Vergrößerung des Wilde-Wasser-Gesamtangebotes, die im Obertal erfolgt.

Das Obertal ist was das Wasser-Erlebnis betrifft, dem Untertal echt um nichts nachstehend.

Vom Wanderportal Hopfriesen ausgehend, welcher im Bereich rund um das Nickelmuseum ist, führt ein kinderwagentauglicher, barrierefreier Rundwanderweg behutsam „back to nature“.  

Hier beim Museum wird Bergbau-Geschichte kindergerecht 👧🧒🏻 - und zum Ausprobieren aufbereitet. 

Die dortige Gegebenheit bietet viele Möglichkeiten zum Spielen und Herumtollen. 

Das wilde Wasser ist förmlich in Anbetracht des Giglach- und des Obertalbaches – während des gesamten Weges in allen Sinnen euer Begleiter. 

Weitere Beispiele sind die Giglachseen und der malerische Duisitzkarsee

Genial oder?

Wir finden, hier können wir unserer Sehnsucht nach Freiheit und Jugendlichkeit aus unseren Erinnerungen gemeinsam mit unseren Kindern nachkommen. 

Ob ihr Oma 👵🏼 und Opa 👴🏻 mitnehmen möchtet, entscheidet ihr am besten selbst- es kann gut sein, dass auch diese sich als jungen Gottheiten zurückerinnern möchten- aber keine Angst: Neben euch sind sie das bestimmt nur im silbernen Format. 😎

Probier doch am nächsten Wochenende diesen Ausflugstipp von uns und lass uns wissen, ob du – so wie wir - auch wieder zur jungen Gottheit zurückgefunden hast.

Interessante Ausflugsziele:

Premium

Hier werden Premium Ausflugsziele angezeigt.

mehr zu Premium