Auf nach Disneyland -7 Tipps für einen Kurzurlaub im Disneyland

Auf nach Disneyland -7 Tipps für einen Kurzurlaub im Disneyland - familienausflug.info

Jedes Kind träumt davon, einmal im Leben nach Disneyland zu fahren. Kein Wunder: Im Pariser Freizeitpark ist eine bunt leuchtende Welt entstanden, in der Träume und Märchen Wirklichkeit werden. Hier sind die weltberühmten Disney-Charaktere Zuhause – Mickey, Goofy und Donald gehen hier täglich auf Abenteuersuche! Du möchtest Deinen Sprösslingen etwas Gutes tun? Oder das innere Kind in Dir wecken? Dann warte nicht länger und fange gleich an, Deinen Trip zu planen. Denn schon Walt Disney sagte “All unsere Träume können in Erfüllung gehen, wenn wir den Mut haben, sie zu verfolgen”! Disneyland ist riesengroß und Eure Urlaubszeit ist leider begrenzt. Damit Ihr das Beste aus Eurem Aufenthalt herausholen könnt, erfahrt Ihr hier 7 wertvolle Tipps zur direkten Anwendung bei der Urlaubsplanung. Übrigens: Wussten Sie, dass Sie Disneyland Paris Tickets sogar schon mit Hotelübernachtung bekommen?

Tipp 1: Früh anreisen

Disneyland öffnet seine Pforten jeden Tag um 10 Uhr am Morgen. Sei unbedingt unter den ersten Besuchern und genieße die Gunst der frühen Stunde. Am Morgen sind die Schlangen vor den Attraktionen noch nicht allzu lang und Du hast eine ungestörtere Kulisse für Fotos und Selfies auf dem Gelände. Mittags und nachmittags kann es schon einmal zu einem echten Gedränge kommen. Kenner Tipp: Gäste, die in einem der Disneylandhotels unterkommen, genießen einen noch früheren Einlass. Für sie wird der Park bereits ab 8 Uhr am Morgen geöffnet.

Tipp 2: Spät abreisen

Wenn Du schon einmal in Disneyland bist, dann hole am besten alles aus diesem Besuch heraus. Bis zum späten Abend kannst Du die Fahrgeschäfte nutzen oder Dir in den verschiedenen Restaurants etwas Gutes tun. Nicht verpassen: Das Feuerwerk und Lichtershow jeden Abend gegen kurz vor Parkschließung. Kurz bevor der Park schließt, wartet Disneyland mit einem Highlight auf, das sich kein Besucher entgehen lassen darf. Die Illuminations am Dornröschenschloss sind eine Mischung aus Feuerwerk, Videoprojektion und spektakulärem Wasserspiel, die Euch den Atem rauben werden. Setzt Euc gemeinsam mit den anderen Parkbesuchern auf den Schlossplatz und genießet das Spektakel in vollen Zügen.

Tipp 3: Planen Sie Ihre Mahlzeiten

Der Mythos hält sich wacker, dass in Disneyland eigene Snacks verboten seien. Das ist aber nicht mehr als eben ein Mythos. Natürlich darfst Du Snacks und Getränke mitbringen und in Disneyland verzehren. Doch planen Sie unbedingt ein wenig Platz im Magen für die vorzüglichen Speisen innerhalb des Parks ein. Von erfrischendem Eis über leckere Kuchenspezialitäten bis hin zu köstlichen Buffets in einem der vielen Restaurants wird in Disneyland jeden Tag aufgetischt.

Tipp 4: Der FASTPASS

Wer keine Lust auf lange Wartezeiten hat, für den ist der FASTPASS ein absolutes Muss. Mit diesem kannst Du an speziellen Attraktionen einfach an der Menge vorbeischlendern und schon bist Du mitten drin im großen Fahrspaß. Den FASTPASS erhältst Du in mehreren Ausführungen: Die kostenlose Version befähigt Dich zum einmaligen Fahren, mit dem kostenpflichtigen FASTPASS kommst Du ab 30 Euro (Stand August 2019) beispielsweise einen ganzen Tag lang in alle gekennzeichneten Highlights schneller hinein.

Tipp 5: Paraden müssen sein!

Die Disney-Paraden sind ein fantastisches Potpourri an Tanz, Musik und spektakulären Auftritten Deiner liebsten Disney-Stars. Mehrmals täglich treffen sich die Paraden vor dem Dornröschenschloss, um gemeinsam mit den Fans zu feiern, zu tanzen und natürlich die Disney-Lieblingssongs zu singen. Je nach Saison variieren die Themen der Paraden: Was hälst Du beispielsweise von einer gruseligen Halloween-Parade oder einer fantasievollen Dschungel-Parade?

disneyland mickey mouse Bild von Aline Dassel auf Pixabay

Tipp 6: Showplanung

In Disneyland kannst Du so ziemlich jede Attraktion den ganzen Tag über bis tief in den Abend genießen – bis auf die spektakuläre Stuntshow „Moteurs…Action“, die jeden Tag im Walt Disney Studios Park aufgeführt wird und bereits von 27 Millionen begeisterten Besuchern gesehen wurde. Bei der Show zeigen echte Stuntmänner Kunststücke, bei denen Dir der Atem stocken wird. Explosionen, Feuer und fliegende Autos inklusive. Verpasse dieses Spektakel nicht und erkundige dich bereits bei der Anreise nach den Spielzeiten der Show – natürlich ist diese vollkommen kostenlos!

Tipp 7: 2 ist besser als 1

Disneyland ist groß – insgesamt ganze 22,3 km²! Beinahe unmöglich also, alles Sehenswerte an nur einem Tag zu entdecken und zu erleben. Lass Dir lieber ein wenig länger Zeit und plane zwei Tage für den Besuch in Disneyland ein. Da Disneyland aus zwei verschiedenen Parks besteht (Disneyland Park und Walt Disney Studios Park), kannst Du praktischerweise einen ganzen Tag für jeden dieser Parks einplanen.

Interessante Ausflugsziele:

Premium

Hier werden Premium Ausflugsziele angezeigt.

mehr zu Premium